KFZ Schäden

Ich hab in letzter Zeit 2 Autounfälle verursacht. Mir ist zuvor noch nie so etwas passiert und aus diesem Grund ist es für mich äußerst ärgerlich gewesen gleich zwei Mal hintereinander so etwas zu erfahren. Bei meinem 1. Autounfall ergaben sich keine schlimmen Schäden bei dem Auto. Hier fuhr des Nachts viel zu nah an einer Wand vorbei und habe auf diese Weise ein paar Kratzer in den Lack gekriegt. Jene KFZ Schäden sind so übersichtlich und nur so unscheinbar gewesen, dass ich auf das Sachverständigengutachten verzichtete & jene Lackschäden rasch behoben sowie seitens meiner Kfz Versicherung übernommen wurden.

Ich durfte dann direkt losfahren und mein Auto läuft bis heute perfekt. Natürlich ist das Prozedere anschließend schon sehr nervenzerreißend für meine Person gewesen, aber alles in allem möchte ich in jedem Fall vermerken, dass alles verhältnismäßig unkompliziert abgelaufen ist und die KFZ Werkstatt sämtliche KFZ Schädigungen sehr gut repariert hat.

Dieser Autounfall war, im Gegensatz zum Anderen, ein großer Schock für mich, da all das rasch passierte & die Karambolage echt stark war. Ich stieg danach aus meinem Fahrzeug – zum Glück unverletzt – und hab mir meinen Wagen angeguckt. Der Unfallschaden war aber außerst stark. Meine Frontseiteist stark zerbeult gewesen und ein bisschen Öl tropfte auf den Boden. Das PKW vom anderen Fahrer hatte ebenfalls recht ernste Schädigungen erlitten. Ebenfalls bei ihm war es die Frontseite, welche bei seinem Wagen auch noch schlechter ausschaute als an meinem Fahrzeug. Wir beide riefen dann die Polizei und konnten die gesamte Sache ohne Streitigkeiten klären. Wir haben dann beide relativ erfreuliche Vereinbarungen mit unseren Kfz-Versicherungen vereinbaren können & sämtliche Reparaturen waren relativ gering. Ich ließ meinen Wagen danach von dem Abschleppdienst des Werkstattbetriebs abholen und sie haben gleich ein umfassendes Sachverständigengutachten und die Preisnotierung gemacht. Die Schädigungen sahen im Endeffekt merklich schlechter aus, als diese gewesen sind und sind relativ leicht zu bereinigen gewesen. Aus Anteilnahme bin ich ebenfalls noch mit dem Fahrzeugführer des anderen Autos in Verbindung geblieben; bei dem Typ waren diese Schädigungen merklich schlechter. Dieser durfte über längere Zeit hinweg nicht mit dem PKW fahren und es hätte streng genommen in die Schrottpresse gehen können.

Mein Fahrzeug ist bereits nach kurzer Zeit wieder abholbereit gewesen. Zwischenzeitlich hab ich einen Leihwagen durch die Werkstatt bekommen, der sehr sauber gewesen ist und mir den Alltag erheblich leichter gemacht hat, weil ich weiterhin zum Arbeitsplatz fahren zu hatte & der Arbeitsweg öffentlichen Verkehrsmitteln schwer auszuführen ist, beziehungsweise ziemlich lange dauern würde. Für mich als regelmäßiger Autofahrer ist das Auto äußerst bedeutsam und darf nicht einfach ersetzt werden. Nach wenigen Tagen erhielt ich dann den Bescheid der Werkstatt, welche mir sagte, dass mein Wagen fertig ist.

Bei dem 2. Unfall war zudem noch ein anderes Auto beteiligt. Dort bin ich aus meiner Einfahrt hervorgefahren & wurde sofort von dem anderen PKW angefahren. Es war nur eine Teilschuld von mir, da ich unpräzise geguckt hab, aber ebenfalls die Schuld von dem anderen Fahrer, weil er zu schnell fuhr.

Dort angelangt, bin ich zunächst erstaunt gewesen. Der Wagen sah aus wie ungebraucht & sämtliche Schäden waren vollkommen verschwunden.