Quellen und Auswirkungen von Hochfrequenzstörungen

Hochfrequenzstörungen (RFI) ist eine ernste Herausforderung für die Funkwellenausbreitung. RFI ist überall um uns herum.

Es kann von natürlichen Phänomenen wie der Blitz und Sonnenflecken zu einem vielfältigen der vom Menschen verursachten Quellen stammen. Im Grunde, die versuchen, zu schützen oder gegen Störsignale zu verhindern sind mehr mit Menschen verursachten Quellen

Hier sind einige Beispiele von Menschen verursachten Quellen:.

1. Hohe Leistungsübertragungssysteme wie AM / FM-Radio- und TV-Sendern.

2. 2-Wege-Radio-

3. Paging

4. Mobiltelefone

5. Öffentliche Sicherheit und Notfallkommunikationssysteme

6. WiFi-WLAN-Systeme

7. Bluetooth-System

8. Mikrowellenherde

9. Stromleitungen

10. Transformer

11. Medizinische Geräte

Und so weiter. Jede dieser Quellen erzeugen HF-Energie, wie sie ihre verschiedenen Funktionen auszuführen. Wenn eines dieser Geräte wird mit dem Frequenzkanal des Funkanlagen und ist ganz in der Nähe, wird es einen schwerwiegenden Eingriff in einer schweren Situation.

, RFI kann HF-basierte Systeme völlig nicht-funktionsfähig zu machen. Es kann ein Eindringen von Musik, Unterhaltung, Rauschen oder Signalverzerrungen verursachen. Es kann auch ernsthafte Probleme bei der Systemleistung, die extrem schwierig, um zur RFI Spuren schaffen. RFI kann beeinträchtigt oder Signalqualität völlig stören, heben Bitfehlerrate (BRT) auf ein inakzeptables Niveau von über alle Leistungen, unterbrechen die Verbindung zwischen zwei oder mehr Sender und geringere Systembelastbarkeit gemeinsam Kommunikationssystem. [1.999.003] [1.999.002] Vorgriff RFI und über die ihrer Kontrolle, Vorbeugung und Behandlung von RFI sind wichtige Aspekte der Kommunikation Engineering-Design.

Eine gründliche Untersuchung der Radiofrequenz-Umgebung ist sehr wichtig. Um dies zu erreichen, eine Untersuchung vor Ort mit Spektrumanalysator Ausrüstung wird groß interessante Informationen zu offenbaren.