Akupressur

Die Akupressur ist eine alte japanische Heilmethode um Schmerzen zu beseitigen. Sie wird als Vorläufer von Körperakupunktur betitelt und dabei wird auf definierte schmerzende Stellen gedrückt und lindert dadurch körperliche Beschwerden.

Beim Shiatsu beginnt man bei dem Meridiane.
Das Meridiane kann einer auch Leitlinien des Körpers nennen. Laut traditioneller japanischer Gesundheitslehre strömt durch jene Leitquellen unser Qui, also unsere Lebensenergie. Es soll 12 Meridiane geben durch die die besagte Lebenskraft fließt. Sobald jedoch nicht ausreichend Lebensenergie strömt, kann feindliches Qui die Kanäle durchfluten. Um dies zu vermeiden, wird die Akupressur wie auch Akupunktur benutzt.

Da auf den Meridianen die Akupunkte liegen, muss die Person bloß pressen beziehungsweise stechen um Schmerzen zu beseitigen.Die diversen Akupunkturpunkte sollen dabei für diverse Stellen stehen.
Die Differenz zwischen Körperakupunktur & Akupunktmassage ist hierbei, dass ein Therapeut bei der Körperakupunktur mitsamt dünnen Nadeln die Haut einsticht und bei der Akupunktmassage durch gezieltes Drücken durch die Fingerspitzen beziehungsweise ähnlichen Sachen die gewünschte Wirkung probiert, zu leisten.

Shiatsu ist nicht eine bewiesene Heilmethode, wird aber, aufgrund der wirklichen Wirksamkeit in vielen Fällen, durch manche Krankenversicherungen übernommen. Vor 3 Jahren sind eine Menge Forschungsstudien zur Akupressur durchgeführt worden, bei welchen die Mehrzahl die Akupunktmassage als wirksam bezeichnete. Leider müssen noch merklich mehr Nachforschungen über den Themenbereich durchgeführt werden.

Die Akupressur soll jedoch nicht nur physische Schmerzen schmälern oder unterbinden sondern auch gegen Übelkeit helfen und insbesondere postoperatives Kotzen vermeiden. Hier haben schon viele Ärzte die Effektivität als erwiesen diagnostiziert.

Es existieren mittlerweile ebenso Armreifen, welche an einigen Stellen unscheinbare Metallvorsprünge besitzen, welche in die Hautoberfläche Druck ausüben und sehr effektiv bei Reiseübelkeiten helfen sollen. Zahlreiche Personen verwenden jene Armreifen bereits bei Auto bzw. Flugzeugreisen, auf denen sie vorher immer starken Brechreiz entwickelten, & reden nun von einem Heilmittel.

Akupunktur-Therapie ist heute abseits von esotherischen Praxen auch viel im Wellnessbereich und in Spas gebraucht. Dabei ist es zum Teil einer Wellnessmassage angehängt & sollte den Patienten zum einen den Druck und auf der anderen Seite Schmerzen nehmen. Die Akupunktmassage soll hauptsächlich bei Kopfweh, Kreuzschmerzen, Bauchschmerzen und ebenfalls bei Brechreiz gut tun. Akupressur passt daher hervorragend zu einem Wellness-Wochenende & viele Personen berichten immer wieder von großen Erfolgen wie auch zumindest kurzfristiger Verbesserung.

Es existieren eine ganze Reihe von Werkzeugen, welche man für Shiatsu angewendet. Diese Instrumente werden bereits seit Jahrhunderten genutzt & bestehen überwiegend aus verschiedenen Rollen mitsamt unterschiedlich großen Noppen drauf. Mit den Fingerkuppen oder dem Ellenbogen wird allerdings primär gearbeitet, weil man ebenfalls an die Übermittlung persönlicher Körperenergie.

Obwohl die Akupunktmassage häufig als nicht so nützlich Akupunktur bezeichnet wird, schwören aber tausende darauf. Besonders gegen Übelkeit ist sie von zunehmend mehr Ärzten angeworben, weil ihre Wirksamkeit von zahlreichen befriedigten Patienten bewiesen wird. Falls einer nun diesen Armreif hat, öfters eine gut ausgebildete Arztpraxis besucht oder dies an einem entspannten Wellness-Wochenende tut, die Akupressur hat noch nie jemandem Schaden zugefügt & mag neben tiefer Entspannung zu langen Verbesserungen in Sachen körperliche Schmerzen beziehungsweise Übelkeit führen.