Waxing

Nach der Prozedur muss man sich für 24 Stunden nicht unter der Sonne befinden nicht unter die Sonne & ebenfalls nicht das Sonnenstudio beziehungsweise eine Sauna besuchen. Die enthaarten Bereiche sollte man zusätzlich reichlich pflegen, zu welchem Zweck sich insbesondere fetthaltige fetthaltige Lotionen & Cremes anbieten. Hiernach wäre das Waxing vorbei & man darf sich über eine beständig herrliche Hautoberfläche erfreuen.

Beim Bikini Lines Waxing sind ausschließlich Haare, welche aus der Bikizone herausschauen würden, beseitigt.

Es existiert allerdings ebenfalls das „Freestyle Waxing“. Mit der Form mag man theoretisch alle Dessins bestehend aus Schamhärchen übrig lassen & auf diese Weise einen ganz aussergewöhnlichen Effekt bewirken.

Insbesondere angesehen scheint das Brazilian-Waxing. Dies respräsentiert das Waxing in dem Schambereich. Hier findet man verschiedene Möglichkeiten, welche sich alle immenser Beliebtheit erfreuen. Ein Verkaufsschlager ist der „Hollywood Cut“, der den Ursprung des Brazilian-Waxing repräsentiert. Hierbei beseitigt man sämtliche Schamhaare in dem Genitalbereich & auch in der Pofalte. Dies ist wohl die erfolgreichste Art des Intimwaxing.

Erst anschließend wird Heißwachs aufgebracht & nach dem dieses ein wenig abgekühlt ist, entgegen der Richtung des Haarwuchses wieder abgerissen. Alle Härchen, die mehr als einen Millimeter sind, werden dann auf diese Weise entfernt.

Neben „Brazilian-Waxing“ mögen im Prinzip ebenfalls alle anderen Körperbereiche von Haaren entfernt werden. Sehr angesehen sind dabei die Waden. Da Frauen sich sehr oft rasieren müssen, für den Fall, dass sie ebene Ober- & Unterschenkel besitzen wollen, repräsentiert Waxing bei diesen häufig eine riesige Erleichterung. Man mag jedoch abgesehen von den Waden ebenfalls waxen lassen. Dies scheinen die begehrtesten Körperstellen, allerdings würden natürlich ebenfalls jede Menge weitere funktionieren.

Beim Waxing benutzt der Profi extra hierfür entwickeltes Heißwachs, das warm auf die jeweilige Hautoberfläche aufgebracht wird. Nachdem es etwas abkühlt, reioßt der Profi den Streifen ganz einfach ab & alle Haupthaare, welche sich unter der Wachsschicht befinden, werden da mit entfernt. Das hat einen bis zu 6 Wochen langen Effekt & erst dann könnte gegebenenfalls eine neue Haarentfernung durch Heißwachs durchgeführt werden.

Das „Waxing ist mittlerweile äußerst angesehen. Frauen & ebenfalls die Herren der Schöpfung haben schlichtweg keine Lust sich jeden Tag rasieren zu müssen & die Enthaarung mit Heißwachs scheint somit sehr viel bequemer.

Allerdings ebenfalls andere Möglichkeiten stehen zur Auswahl. Auch ziemlich angesehen wäre der Landing Strip, bei dem die Frau eine schmale Linie aus Härchen hat.

Waxing zeigt Ergebnisse merklich länger als andere Haarentfernungsmethoden & ist Grund für ein deutlich sanfteres Hautbild.
Mehr und mehr „Waxing-Studios“ machen auf & werden seitens immer mehr Personen besucht. „Waxing“ funktioniert bei fast allen Körperteilen.

Während eine Enthaarung durch das Rasieren bzw. mit Haarentfernungscreme ausschließlich oberflächlich funktioniert, werden bei dem „Waxing“ die Haare aus der Haarwurzel entfernt, so hält der Effekt deutlich länger & auch einzelne Stoppel verschwinden.

Wenn jemand ins Waxing-Studio geht, werden zunächst einige zusätzliche Dinge mit dem Hautbild durchgeführt. Erst einmal entledigt man den Körperbereich, welcher später von Härchen beseitigt wird von Fettansammlungen. Das fungiert zu dem Zweck, dass das Wachs gut hält und dadurch sämtliche Härchen beseitigt werden können. Hiernach wird die Stelle desinfiziert um Unreinheiten zu umgehen. Wenn die Person zu sehr dollem Schwitzen tendiert, muss der Bereich zusätzlich noch bepudert werden um sie ein bisschen trocken zu halten.